Quick Guide #1 - Produktauswahl

Quick Guide #1 - Produktauswahl

Willkommen zu unserem Quick Guide, der Ihnen einen unkomplizierten Weg zur Produktauswahl für Ihr Indoor-Grow-Projekt bietet. Wir verstehen, dass die Vielfalt an Produkten überwältigend sein kann, besonders für Anfänger. Deshalb haben wir diesen Abschnitt erstellt, um Ihnen zu helfen, die besten Produkte auszuwählen, sei es eine Growbox, eine Lampe oder die passende Erde.

  1. Die richtige Growbox: Die Growbox bildet das Fundament Ihres Indoor-Grow-Projekts. Wählen Sie eine Growbox, die Ihren Platzbedarf und Ihre Anforderungen erfüllt. Unsere Empfehlung: Messen Sie Ihren verfügbaren Raum sorgfältig aus und wählen Sie eine Growbox, die gut in diesen Raum passt, ohne ihn zu überladen. Alle weiteren Infos, z.b. wie viele Pflanzen in die Growbox passen, entnehmen Sie einfach unserer Produktbeschreibung. Wählen Sie hier ihre Growbox aus!

  2. Die optimale Beleuchtung: Die Beleuchtung spielt eine entscheidende Rolle im Wachstum Ihrer Pflanzen. Es gibt sehr viele verschiedene Modelle und Ausführungen. Doch hier bei Edelweiss hast du nur die best bewertesten Produkte zur Auswahl. Wichtig ist nur das die Leistung der Beleuchtung ausreichend für ihre gewünschten Erträge sind. Die Leistung wird in Watt angegeben und für eine bestimmte Menge an Ertrag brauchen Sie eine bestimmte Menge an Wattleistung, in ihrer Beleuchtung. Es ist noch Entscheidend wie Effizient die Beleuchtung ist und wie viel Watt Sie tatsächlich auch in Leuchtkraft umwandeln kann. Dies auszurechnen dauert.., deshalb haben wir das alles schon für Sie getan und in die Produktbeschreibung zu jedem Leuchtmittel dazu geschrieben. Wählen Sie hier ihre Beleuchtung aus

  3. Ablüftungssystem: Zusätzlich brauchen Sie noch ein Ablüftungssystem, welches für die richtige Luftzirkulation sorgt. Welches System zu welcher Growboxgröße passt entnehmen Sie bitte unserer Produktbeschreibungen. Wähle hier dein Ablüftungssystem aus

  4. Die passende Erde: Die richtige Erde ist entscheidend für das Wurzelwachstum und die Nährstoffaufnahme Ihrer Pflanzen. Wählen Sie eine Erde, welche reich an Nährstoffen ist und eine gute Drainage bietet, um Staunässe zu vermeiden. Torffreie und biologisch abbaubare Substrate sind eine umweltfreundliche Option. Es gibt auch spezielle Erdmischungen, mit Kokos, Fledermauslosung und besonders luftiger Erde, welche zum Beispiel einen besseren Wurzelwachstum fördert. Schau bei unserem Guide vorbei: ERDE & DÜNGER-GUIDE-LINK

  5. Dünger & Zusätze: Dünger und Zusätze sind wichtig für ein erfolgreiches Indoor-Grow. Sie liefern Nährstoffe für gesundes Pflanzenwachstum und eine gute Ernte. Hochwertiger Dünger fördert die Nährstoffaufnahme, während Wurzelboostern das Wurzelwachstum anregen. Zusätze wie Blütestimulatoren unterstützen die Blütenbildung. pH-Regulatoren halten den Boden im optimalen pH-Bereich, und organische Zusätze fördern die Bodenqualität. Die richtige Anwendung dieser Produkte trägt zu einem erfolgreichen Indoor-Grow bei. Wähle hier dein Dünger aus

    Tipp: Organische Zusätze wie Guano, Algenextrakte, Fledermauslosung oder Komposttee können ebenfalls verwendet werden, um das Bodenleben zu fördern und die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen zu stärken.

  6. Töpfe: Als nächstes brauchen Sie natürlich noch Töpfe für die Erde. Da werden die Größenangaben in Liter angegeben. Da ihre Pflanzen immer größer werden brauchen Sie dementsprechend auch größere Töpfe. Wähle hier deine Töpfe aus.

    Ab wann Sie welchen Topf, in welcher Größe nehmen sollten Entnehmen Sie bitte folgender Tabelle:

    0-1 Woche 1-2 Wochen  ab 3.-4. Woche
    0.3L 3-7L 7-14L


    Die Größe der Töpfe spielt grundsätzlich eine Rolle, insbesondere beim Umtopfen von Hanfpflanzen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Pflanze Zeit benötigt, um sich auf die Wurzelbildung zu konzentrieren, wenn sie umgetopft wird. Je größer der neue Topf ist, desto länger dauert es, bis die Pflanze die Wurzeln neu gebildet hat und wieder in die normale Wachstumsphase eintritt. Daher ist es ratsam, das Umtopfen auf ein Minimum zu beschränken, um den Stress für die Pflanzen zu minimieren, besonders für Anfänger.

    Ein einziger Umtopfvorgang kann ausreichen, beispielsweise vom Anzuchttopf (0-1 Woche, 0,3 Liter, ein normaler Plastikbecher reicht aus) direkt in einen Topf mit 7 oder 14 Litern (je nachdem, wie groß Ihre Pflanze werden soll). Auf diese Weise wird die Pflanze geschont, da das Umtopfen generell sehr stressig für sie ist.


    Indem Sie diese einfachen Schritte befolgen und sich auf hochwertige Produkte verlassen, können Sie sicher sein, dass Ihr Indoor-Grow-Projekt auf dem richtigen Weg ist. Unser Quick Guide ist Ihr verlässlicher Begleiter auf Ihrer Reise zum erfolgreichen Indoor-Grower. Tauchen Sie ein, erkunden Sie die Möglichkeiten und genießen Sie die Faszination des Indoor-Growings!
Zurück zum Blog